Wiesel-Sticklexikon

Klicken Sie auf eine Frage, um eine schnelle Antwort zu erhalten:

Das kleine STICKWIESEL-Lexikon

Wie entsteht eine Stickerei?
Die Vorlage des Kunden oder ein von uns entworfenes Design wird in ein Stickprogramm eingegeben, direkt als Datei oder über einen Scanner. Um die Vorlage in eine Stickdatei umzuwandeln, muss diese gepuncht werden (Fachausdruck zum Erstellen von Stickkarten).
Schon beim Punchen wird entscheidend die spätere Qualität der Stickerei festgelegt.
Bei der Programmierung des Musters müssen alle notwendigen Daten festgelegt werden, z.B. Stichart, Stichlänge, Stichdichte, Farbwechsel, Reihenfolgen usw. Uns stehen für diese Arbeiten die modernste Hard- und Software sowie hochqualifizierte Mitarbeiter zur Verfügung.

Bevor ein Stickmuster in die Produktion geht, wird erst ein- oder mehrmals Probe gestickt, bis auch die letzten Details exakt stimmen. Zur Stabilisierung der Stickunterlage wird je nach Material ein meist mehrlagiges Vlies oder eine Folie verwendet. So wird eine höchstmögliche Qualität der Stickerei erreicht. Die Bestickung erfolgt mit einer Geschwindigkeit bis zu 1.200 Stichen pro Minute. Nach Fertigstellung des Musters wird das bestickte Teil und die Stickerei noch einmal genau kontrolliert, um eine hochwertige und einwandfreie Qualität zu gewährleisten. Erst dann wird der Auftrag an den Kunden ausgeliefert. nach oben

Was ist eine Stickkarte?
Eine Stickkarte ist eine gespeicherte bzw. gedruckte Vorlage. Sie enthält alle wichtigen Details, die für die Einrichtung der Stickmaschine benötigt werden, wie z.B. Größe, Stichanzahl, Farben und Farbwechsel, Fadenabschneider, Garnverbrauch usw. Das Muster wird auf der Stickkarte immer in Originalgröße dargstellt.
nach oben

Warum können ohne Vorlage keine Preise erstellt werden?
Eine Stickerei wird nach der Anzahl der Stiche berechnet. Je nach Motiv kann bei gleicher Größe die Stichanzahl sehr unterschiedlich sein. Die Stichanzahl ist abhängig von Sticharten und Füllungen.
nach oben

Was kostet die Stickerei?
um eine genaue Preisangabe machen zu können, benötigen wir eine Vorlage Ihres Motivs (eine Skizze, Zeichnung oder Datei). Danach erhalten Sie von uns ein unverbindliches Angebot. Der Preis einer Stickerei richtet sich nach der Stichanzahl. Hier gibt es große Unterschiede, denn Stickerei ist nicht gleich Stickerei. Eine Stickerei kann auf unterschiedliche Weise angefertigt werden.
Qualitativ hochwertige Stickereien zeichnen sich durch eine hohe Stichdichte und klare Konturen und Schriften aus. Wird die gleiche Stickerei mit wesentlich weniger Stichen hergestellt, vermindert sich dadurch auch die Qualität. Wir sind bemüht, Ihnen Alternativen anzubieten, wenn wir der Meinung sind, dass
1. das gewünschte Motiv als Stickerei zu teuer wird.
2. das zu bestickende Material nicht zum Besticken geeignet ist.
3. das Muster als Flock oder Druck besser umgesetzt werden kann.
nach oben

Welche Kosten entstehen bei einer Stickerei?
Zusätzlich zu den Kosten der einzelnen Stickerei wird eine einmalige, anteilige Pauschale zur Erstellung der Stickkarte berechnet. Die Höhe der Stickkartenkosten richtet sich nach dem Aufwand. Die Stickkarte wird bei uns archiviert, und Sie können jeder Zeit bei einer Nachbestellung darauf zurück greifen.
nach oben

Welche Vorlagen werden zur Erstellung einer Stickkarte benötigt?
Zeichnungen, Skizzen, Bilder oder digitale Vorlagen in den Grafikformaten JPG und CorelDraw bis 11.0. Senden Sie uns die Vorlagen per Post, Fax oder E-Mail.
nach oben

Was ist bei der Auswahl der zu bestickenden Materialien zu beachten?
Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an diversen Produkten zu guten Konditionen an. Sie haben natürlich auch die Möglichkeit, Ihre eigenen Produkte anzuliefern. Sie sollten jedoch bei der Auswahl beachten, dass die Materialien zur Bestickung geeignet sein müssen. Bestimmte Textilien sind von minderer Qualität oder aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht zum Besticken geeignet. Wir beraten Sie gern.
nach oben